Kräutersuppe mit Wildkräuter – Gründonnerstagssuppe
Kräutersuppe mit Wildkräuter, die Gründonnerstagssuppe für den Frühling mit frittiertem Ei. Ein Rezept von Thomas Sixt mit Chefkoch Tipps und Schritt für Schritt Anleitung.
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 5Minuten
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 5Minuten
Zutaten
  • 4Blätter Löwenzahn
  • 4-8Zweige und Blüten Gundermann
  • 4Blätter Bärlauch
  • 2-4Blätter Sauerampfer
  • 2-4Blätter Spitzwegerich oder Breitwegerich
  • 4Blätter Girsch
  • 4Zweiglein Johanneskraut
  • 2Stück Löwenzahnblüten
  • 1Stück Zwiebel
  • 25g Butter
  • 50ml trockener Weißwein
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 150ml Sahne
  • 2EL Mayonnaise
  • 50g Butter kalt
  • 2TL Créme Fraîche
  • 3Stück Eier
  • etwas Mehl
  • etwas Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Muskat
Anleitungen
  1. Die Frühlingskräuter findet man jetzt auf jeder Wiese. Ich suche die jungen Blätter, Triebe und Blüten zusammen. Am besten ist ein kleiner Korb zum Sammeln weil die Kräuter in der Plastiktüte schwitzen und schneller welk werden.
  2. Von den jungen Frühlingskräutern die Hälfte für die Dekoration in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Damit die Blätter frisch bleiben, gebe ich gerne einige Eiswürfel dazu, sehr kaltes Wasser erfüllt aber den gleichen Zweck. Die Blüten auf jeden Fall zur Dekoration legen, diese benötigst Du erst am Schluss, wenn die Suppe angerichtet wird.
  3. Die Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln. Ich schäle lieber die halbierte Zwiebel, das geht einfacher. Gewürfelt wird in Richtung der Wurzel, diese verbleibt an der Zwiebel. Die halbierte Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten auf das Brett legen, die Zwiebelwurzel liegt dabei links. Dann mit einem scharfen Messer vertikal in Richtung der Wurzel schneiden, anschließen horizontal bis zur Wurzel schneiden, dann die Zwiebelwürfel fein herunter schneiden.
  4. Zwiebelwürfel in einem Topf mit Butter farblos anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, mit Brühe aufgießen und aufkochen. Die Sahne langsam in die kochende Suppe laufen lassen und erneut aufkochen lassen. Das ist wichtig, die Sahne kann sonst ausflocken.
  5. Die Kräuter in die Suppe geben und die Suppe einmal aufkochen, danach 5 Minuten neben dem Herd stehend ziehen lassen.
  6. Den Teller vorbereiten: Die Mayonnaise mit einem Pinsel aufstreichen, die Dekorationskräuter attraktiv auf den Teller legen. Die Suppe dann mit der kalten Butter schaumig aufmixen und in den Tellern anrichten. Eine Nocke Creme Fraiche dazu setzen und rasch servieren.
  7. Die Zubereitung vom frittierten oder gebackenen Ei wird im Artikel erklärt.
Rezept Hinweise

6. Kalorien (kcal) Gründonnerstagssuppe, Wildkräutersuppe für den Frühling

Nährwertangaben
Kräutersuppe mit Wildkräuter - Gründonnerstagssuppe
Menge pro Portion
Kalorien 835 Kalorien aus Fetten 657
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 73g 112%
gesättigte Fettsäuren 42g 210%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 5g
einfach ungesättigte Fette 19g
Cholesterin 455mg 152%
Natrium 991mg 41%
Kalium 325mg 9%
Kohlenhydrate gesamt 30g 10%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 6g
Protein 13g 26%
Vitamin A 70%
Vitamin C 22%
Kalzium 16%
Eisen 15%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.