Blog posts

Fisch im Backofen einfach zubereiten, Rezepte Ideen und Tipps der Sternköche

Fisch im Backofen einfach zubereiten, Rezepte Ideen und Tipps der Sternköche

Fisch aus dem Backofen, das ist eine einfache Zubereitung für ganzen Fisch mit wenig Aufwand. Ähnlich wie beim Fisch in der Alufolie kannst Du den Fisch und die Beilagen komplett im Backofen zubereiten. Je nach gewählter Temperatur kann hier von Fisch grillen gesprochen werden. Nätürlich fehlt hier das typische Aroma der Holzkohle, dafür kannst Du mit Knoblauch und Kräuter ein vorzügliches Geschmackserlebnis zaubern. Ich wünsche dir gutes Gelingen und freue mich, wenn Du das Rezept Fisch im Backofen nachkochst, teile diesen Beitrag bitte mit Deinen Freunden auf Facebook!

1. Ganzer Fisch im Backofen

Du kannst dieses Gericht mit Süßwasserfischen und Salzwasserfischen zubereiten. Ich rate zu Fischen in der Größe bis 45 cm, ein Wolfsbarsch kann auch mal etwas größer sein. Das sind Portionsfische und der Vorteil liegt auf der Hand: Die Zubereitung geht schnell und der Fisch muss nach dem Garen nicht portioniert werden, er kann direkt im Ganzen serviert werden. Geeignet sind Forellen, Saiblinge, Barsche, Dorade, Wolfsbarsch (Branzino),… Beachte beim Fisch Braten oder Grillen im Backofen bitte die Temperatur. Den Ofen  bei 220°C Heißluft vorheizen. Gefrorener Fisch muss im übrigen vor dem Garen immer aufgetaut werden, lege den Fisch dafür etwa eine Stunde in kaltes Wasser.

Forelle im Backofen zubereiten, hier mit grünem spargel .
Forelle im Backofen zubereitet, zur Spargelzeit ist dieses Gericht einfach ein Gedicht.

2. Woran erkenne ich frischen Fisch?

Diese Frage wird mir oft gestellt, Das Schuppenkleid sollte glänzend frisch aussehen, die Kiemen sollten knallrot sein, der Fisch sollte kaum nach Fisch riechen. Frischer Fisch hat klare und glänzende Augen – einzig barschartige Fische wie der Zander haben immer trübe Augen.

Forelle frisch gefangen
Etwas brachial aber der Realität entsprechend, eine wunderschöne Regenbogenforelle, frisch gefangen, beim Ausnehmen und küchenfertigen Vorbereiten.

Frischen Fisch immer sehr schnell zubereiten, auf Eis gelegt kann der Fisch einen Tag im Kühlschrank auf die Zubereitung warten.

Wolfsbarsch auf Eis.
Frischer Wolfsbarsch auf Eis gelegt, so bleibt der Fisch einen Tag frisch!

3. Wie schuppe ich einen Fisch?

Forellen und Saiblinge müssen nicht geschuppt werden, Zander, Wolfsbarsch und andere Salzwasserfische müssen geschuppt werden. Dafür das Waschbecken mit kaltem Wasser füllen, den Fisch unter das Wasser halten und mit dem Messerrücken (kleines Küchenmesser), gegen die Wuchsrichtung vom Schwanz zum Kopf die Schuppen abnehmen. Das Schuppen unter Wasser verhindert, dass die Schuppen in der Küche herumfliegen. Bitte auch einen, vom Fischhändler vorbereiteten Fisch, kurz nachzuschuppen.

Dorade auf Eis
Fische mit groben Schuppen müssen vor der Zubereitung geschuppt werden.

4. Fisch für den Ofen vorbereiten

Nach dem Waschen und Nachschuppen wird der Fisch trocken gelegt und dann entweder auf Backpapier oder in einen beschichteten Bräter gelegt. Würze den Fisch innen und aussen mit Salz und Pfeffer, lege etwas Knoblauch und Thymian dazu und träufle Olivenöl über die ganze Zubereitung.

Ganzer Fisch, vorbereitet für den Backofen, hier ein Alfonsino.
Alfonsino Fisch vorbereitet in einem beschichteten Bräter. Ein echter Augen- und später Gaumenschmaus!

5. Beilagen zum Fisch im Ofen

Du kannst ein zweites Blech mit Backpapier mit Gemüsescheiben belegen, geeignet sind Fenchel, Zucchini, Kartoffeln, Champignons und Kräuterseitlinge, Parikaschoten, Aubergine, in der Spargelzeit auch Spargel weiß und Spargel grün. Ich habe einen ähnlichen Beitrag gemacht, die Dorade im Backofen mit Spargel. Die Zubereitung vom Gemüse im Backofen ist praktisch, weil alles auf einmal gart und Du keine Töpfe brauchst. Zu den vorgenannten Gemüsesorten passt ausgezeichnet ein Pesto. Du findest zwei Pesto Beiträge: Pesto selber machen und Bärlauchpesto an anderer Stelle. Du kannst aber auch Petersilienkartoffeln, Kartoffelpüree, Spinat oder anderes Gemüse extra zubereiten.

Forelle Müllerin Art, hier mit Spinat und Kartoffelpüree als Beilagen
Die Forelle Müllerin Art wird in Mehl gewendet, dann angebraten und im Backofen zu Ende gegart. Ein Beispiel für eine kombinierte Zubereitungsart.

6. Fisch im Backofen Garzeit –  Woran erkenne ich das der Fisch fertig ist?

Die Garzeit liegt bei der hohen Temperatur von ca. 220 °C Stufe Heißluft bei 20-30 Minuten (Forelle 38 cm Länge). Letztendlich ist die Garzeit von der Fischgröße und von der Leistung des Backofens abhänging. Der Fisch ist fertig, wenn die Haut gebräunt ist und das Auge durch und durch weiß gefärbt ist.

7. Fisch im Backofen Video

Die einfache und praktische Zubereitung von Fisch im Backofen zeige ich Dir im nachfolgenden Kochvideo:

8. Rezept Fisch im Backofen

Alfonsino Fisch aus dem Backofen. Rezept Bild von Thomas Sixt.
Fisch im Backofen
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Alfonsino aus dem Backofen mit Kräuterseitlingen, ein Rezept von Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Alfonsino Fisch aus dem Backofen. Rezept Bild von Thomas Sixt.
Fisch im Backofen
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Alfonsino aus dem Backofen mit Kräuterseitlingen, ein Rezept von Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
  • 2 Stück Alfonsino
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 500 g Kräuterseitlinge
  • Salz
  • Pfeffer
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Alfonsino gut Schuppen lassen, am besten erledigt das der Fischhändler. Nachschuppen des Fisches in einem Waschbecken, gefüllt mit kaltem Wasser.
  2. Den Fisch im Wasser Schuppen, dabei ein Messer (Messerrücken) gegen die Wuchsrichtung am Fisch entlang führen. Durch das Wasser bleiben die Schuppen im Waschbecken und fliegen nicht durch die ganze Küche.
  3. Ein Backblech mit Backpapier oder einen beschichteten Bräter mit Olivenöl beträufeln. Salz und Thymianzweige darauf legen.
  4. Den Alfonsino darauf legen, im Bauchraum mit Salz würzen, Thymian und Knoblauch einlegen, restliche Kräuter und Knoblauch über den Fisch geben.
  5. Die Kräuterseitlinge in Scheiben geschnitten zum Fisch legen,die gesamte Vorbereitung nochmals mit Olivenöl beträufeln.
  6. Das Backblech mit dem vorbereiteten Alfonsino in den vorgeheizten Backofen bei 220 ° C Heißluft geben.
  7. Garzeit ca. 12-16 Minuten. Der Fisch ist gar, wenn die Augen komplett weiß gefärbt sind.
Rezept Hinweise

9. Kalorien Fisch im Backofen, die Nährwerte im Überblick

Nährwertangaben
Fisch im Backofen
Menge pro Portion
Kalorien 483 Kalorien aus Fetten 216
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 24g 37%
gesättigte Fettsäuren 3g 15%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4g
einfach ungesättigte Fette 15g
Cholesterin 169mg 56%
Natrium 1375mg 57%
Kalium 1611mg 46%
Kohlenhydrate gesamt 10g 3%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 4g
Protein 59g 118%
Vitamin A 4%
Vitamin C 23%
Kalzium 4%
Eisen 15%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

 

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.