Blog posts

Entenbrust Rezept für den Backofen – einfach und schnell großartig kochen!

Entenbrust Rezept für den Backofen – einfach und schnell großartig kochen!

Das Entenbrust Rezept für den Backofen halte ich für absolut genial. Neben der Entenbrust wird auch das Gemüse gleich im Backofen zubereitet und bietet mediterranen Genuss in den eigenen vier Wänden. Geschmacklich ist das eine tolle Sache und jeder der wenig Zeit hat wird sich freuen, weil es phantastisch schnell geht.

Ich liebe dieses Gericht weil es so schnell vor- und zubereitet ist. Bestenfalls benötige ich 15 Minuten bis die Entenbrust mitsamt dem Gemüse im Backofen liegt. Das Rezept Entenbrust im Backofen findest Du am Ende der Seite. Wer den Backofen lieber kalt lässt brät sich die Entenbrust in der Pfanne. Das zeige ich im Beitrag Entenbrust braten ausführlich! So oder so kann der Koch eine meditative Pause einlegen und gleich im Kochblog weiter schreiben.

Entenbrust und Gemüse garen gleichzeitig im Backofen – das ist praktisch und spart Zeit!

1. Barbarieente und Barbarie-Entenbrust

Ein wenig fachliches möchte ich zu dieser besonderen Entenart schreiben, da die üblichen Quellen wenig Infos hergeben. Die Barbarieente ist ursprünlich in den Tropen zu Hause, daher wurde Sie auch als „Ente aus der Barbarei“ bzw. „Canard d`Inde“ bezeichnet. Diese Entenart stammt aus dem neuweltlichen Westindien und dem Amazonasgebiet, lebte dort verschiedenen Quellen zufolge auf Bäumen. Bedeutsam ist diese Ente heute in der Feinschmeckerküche, sie ist eine delikate Flugente (auch Moschusente oder Warzenente), die erst seit 1871 in Frankreich gezüchtet wird. Beliebt und berühmt wurde Sie durch Ihr würziges und festes Fleisch. Im Vergleich zur deutschen Hausente, die immer durchgebraten werden muss, wird die Barbarieente, hier nur die Brust, zartrosa serviert. Sollten Sie eine Barbarie Ente einmal im Ganzen zubereiten, empfiehlt es sich, die Brust zartrosa als ersten Gang zu servieren, die nachgegarten Keulen dann in einem zweiten Gang. Das soll aber für einen anderen Artikel aufgehoben werden weil wir sonst zu sehr in der Feinschmeckerei versinken.

2. Entenbrust zubereiten leicht gemacht

Ich verwende für dieses Gericht eine frische Barbarie-Entenbrust. Diese besondere Entenbrust sollte zartrosa auf den Teller kommen, bestenfalls knusprig und dafür gibt es den einen oder anderen Trick, damit das immer klappt. Das Wichtigste ist ein vorgeheizter Backofen – ich tendiere zu hohen Temperaturen, daher nehme ich die Heißluftstufe bei 220°C und heize den Ofen entsprechend vor. Die Backofentemperatur sollte wirklich erreicht sein, wenn die vorbereitete Entenbrust in den Ofen kommt, da nur so optimales Garen gewährleistet ist.

3. Die Entenbrusthaut vorbereiten, einschneiden, würzen

Nach dem Auspacken der Entenbrust wasche ich diese unter fließendem kalten Wasser ab. Die Brust wird trocken gelegt, ich entferne dann mit einer Pinzette eventuell noch verbliebene Federkiele und putze die Rückseite (Äderchen ausschneiden),  schneide dann die Haut rautenförmig ein. Die Haut bitte nicht zu tief einschneiden, das Fleisch sollte nicht verletzt werden.

Die Entenhaut gewissenhaft einschneiden, nicht das Fleisch – so kann das Fett schön ausbraten und die Haut wird knusprig!

Die Haut der Entenbrust einschneiden.

Jetzt wird die Brust mit Salz und Pfeffer gewürzt. Ich persönlich liebe schwarzen Pfeffer, obwohl wir beim Alfons Schuhbeck immer nur weißen Pfeffer verwendet haben. Weißer Pfeffer schmeckt stechend, finde ich und meine Frau. Daher kommt der schwarze Pfeffer zum Einsatz. Beim Salz bin ich wählerisch geworden. Im Video verwende ich schwarzes Hawai-Salz und empfehle neben diesem entweder Fleur de Sel oder ein echtes ungereinigtes Ursalz oder Himalayasalz. Diese Salzarten sind gesünder, wer mehr darüber wissen möchte kann in diesem Buch mehr darüber nachlesen. Die Brust nun mit der Hautseite nach unten in den Bräter legen, weiter gehts mit dem Gemüse.

4. Das Gemüse zur Entenbrust – bisserl mediterran

Ich liebe die mediterrane Küche und daher bereite ich Fenchel, Kartoffeln, Paprikaschoten, Oliven und Knoblauch als Beilage dazu. Kartoffeln vierteln oder achteln, bestenfalls vorher schälen, Fenchel zuputzen und in Viertel schneiden, dabei den Strunk dran belassen, so bleiben die Fenchelstück im Ganzen und zerfallen nicht. Die Paprikaschoten halbieren und entkernen, ich verwende nur rote oder gelbe Paprikaschoten für dieses Gericht, damit das Farbspiel stimmt. Dann noch schwarze Oliven ohne Kerne dazu und vom Knoblauch immerhin 5 ganze Zehen. Im Video ist die Reihenfolge übrigens andersherum, ich zeige erst das Gemüse, dann die Vorbereitung der Entenbrust – ist aber egal wie herum du das selber machst.

5. Entenbrust ganz oder leicht knusprig

Jeder mag es anders, ich mag die Brust leicht knusprig bei diesem Gericht, ist ja keine frittierte chinesische Ente sondern ein feines französisches Entlein.  Wenn Du meiner Empfehlung folgen magst, machst die Zubereitung genau wie im Video erklärt. Die Brust bleibt auf der Hautseite liegen und nach 30 Minuten ist das Gericht fertig.

Wenn Du die Brust aber richtig fest knusprig haben willst, dann stell Dir den Wecker bitte auf 20 Minuten und stelle den Ofen dann auf Heißluftgrill um. Vorher die Brust einmal drehen – richtig – Hautseite jetzt oben, nachsalzen und weitere 10-12 Minuten garen lassen. Die Brust sollte jetzt knusprig knusprig sein und auch den letzten Kritiker beruhigen.

6. Zartrosa oder noch mehr rosa

Die Garzeit der Entenbrust hängt einerseits von Deinem Backofen ab, andererseits von der Dicke/Stärke der Entenbrust. Ist die Brust besonders klein, dann muss die Garzeit etwas reduziert werden, ist die Brust größer brauchts a wengerl länger. Nach ein bis 2 Versuchen hat man den dreh immer raus ich möchte Euch hier nur Mut machen damit es auch wirklich gut klappt.

7. Saft und Sauce zur Entenbrust

Bei dieser Zubereitung arbeite ich „nur“ mit dem Bratensaft. Das ist einerseits das Fett von der Entenbrust, dazu die entstandenen Röststoffe und, wie im Video zu sehen, frischer Thymian. Der frische Thymian kommt kurz vor dem Anrichten in den heißen Bratensaft und entwickelt dort bei sanfter Hitze sein unvergleichliches Aroma. Bratensaft über Gemüse und Ente träufeln und rasch servieren! Hier weitere Ideen zur Entenbrust Sauce.

8. Webtipps zur Entenbrust aus dem Backofen

Schreibt zwar zuerst über Schuhe findet dann aber wieder schnell in die Küche, Arthurs Tochter zeigt die glasierte Barbarie- Entenbrust und die sieht sehr, sehr lecker aus. Beitrag hier.

Die Entenbrust von Kiki ist ganz phantastisch geworden Rezept ist hier zu finden.

9. Kochvideo Entenbrust aus dem Backofen mit mediterranem Gemüse

10. Rezept Entenbrust aus dem Backofen mit mediterranem Gemüse

Entenbrust aus dem Backofen mit Paprika- Fenchel- Kartoffelgemüse Rezept Bild.
Entenbrust aus dem Backofen mit Gemüse mediterran
Stimmen: 17
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Entenbrust im Backofen zubereiten mit mediterranem Gemüse
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 5 Minuten
Entenbrust aus dem Backofen mit Paprika- Fenchel- Kartoffelgemüse Rezept Bild.
Entenbrust aus dem Backofen mit Gemüse mediterran
Stimmen: 17
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Entenbrust im Backofen zubereiten mit mediterranem Gemüse
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 5 Minuten
Zutaten
  • 4 Stück Kartoffeln klein
  • 1 Stück Fenchelknolle
  • 3 Stück Paprikaschote rot
  • 10 Stück Oliven
  • 5 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Barbarieentenbrust
  • etwas Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Einen größeren Bräter bereitstellen, den Backofen bei 220 Grad Celsius Heißluft vorheizen.
  2. Die geschälten Kartoffeln in Viertel schneiden, Fenchel ebenso, Paprikaschoten halbieren, Kerne entfernen und Stielansatz wegnehmen.
  3. Gemüse mit den Oliven und dem Knoblauch im Bräter verteilen.
  4. Etwas Platz im Bräter für die Barbarieentenbrust belassen, an dieser Stelle Salz und Pfeffer einstreuen und die leicht eingeschnittene und zugeputzte Barbarieentenbrust mit der Hautseite nach unten einlegen.
  5. Gemüse ebenso mit Salz und Pfeffer würzen und den Bräter in den Backofen geben - Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.
  6. Nach abgelaufener Garzeit den Bräter entnehmen, Gemüse auf vorgeheizte Teller anrichten, Entenbrust in schräge Scheiben aufschneiden und zum Gemüse auf den Teller setzen.
  7. In den entstandenen Bratensaft den Thymian gezupft einstreuen, dann zur Entenbrust träufeln und die Entenbrust mit Gemüse rasch servieren.
Rezept Hinweise

Zu diesem Gericht passt ein Basilikumpesto, Pesto selber machen mit Rezept.

11. Kalorien (kcal) Entenbrust mit Gemüse im Backofen, die Nährwerte

Nährwertangaben
Entenbrust aus dem Backofen mit Gemüse mediterran
Menge pro Portion
Kalorien 431 Kalorien aus Fetten 171
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 19g 29%
gesättigte Fettsäuren 5g 25%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3g
einfach ungesättigte Fette 10g
Cholesterin 204mg 68%
Natrium 1538mg 64%
Kalium 432mg 12%
Kohlenhydrate gesamt 26g 9%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 2g
Protein 40g 80%
Vitamin A 148%
Vitamin C 414%
Kalzium 5%
Eisen 36%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.