Blog posts

Rezept für Ente chinesisch

Rezept für Ente chinesisch

Lust auf schnelle asiatische Küche? Dann habt ihr mit diesem Rezept genau das Richtige ausgewählt. Ich zeige euch eine schnelle asiatische Ente mit Bohnen, Champignons, Paprika und Koriander. Eine schmackhafte, rasch zubereitete Speise, die herrlich schmeckt und auch noch schön anzusehen ist!

1. Die Vorbereitung für unsere chinesische Ente

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen. Umgemünzt auf dieses Essen wäre das: wenige Zutaten + kurze Zubereitung = tolles Geschmackserlebnis.

Auf unserer Einkaufsliste sollten folgende Dinge stehen: Eine Entenbrust, Champignons, Bohnen, eine rote Paprika, Sojasauce, Chili, Ingwer, Knoblauch, Erdnussöl, etwas brauner Zucker und Koriander. Vieles davon hat man sogar schon zu Hause, den Rest bekommt man in jedem Supermarkt.

Bevor wir uns die Ente zur Brust nehmen, beginnen wir mit der Vorbereitung der Bohnen. Ich habe für meine Zubereitung frische Bohnen verwendet, es ist aber genauso möglich tiefgekühlte zu nehmen.
Zuerst müssen wir sie an beiden Enden abschneiden und dann halbieren. Ich nehme mir für diesen Schritt immer ein paar Bohnen auf einmal und schneide behutsam so wenig wie möglich ab! Je weniger wegfällt, desto mehr kann ich essen!
Bohnen sind ein Gemüse, das unbedingt blanchiert werden muss, bevor wir es weiter verwenden können.

Blanchieren: Kurzes Kochen in sprudelndem Wasser um unerwünschte Aromen zu tilgen und das Gemüse von Krankheitserregern zu befreien

2. Die Ente in Stücke schneiden damit es schneller geht

Bei vielen Rezepten wird das Entenbrust braten im ganzen in der Pfanne erledigt. Da es sich hier um eine schnelle asiatische Pfanne handelt und der Begriff „schnell“ mit einer ganzen Ente nicht zusammenpasst, schneide ich die Entenbrust vor dem Anbraten in Streifen.
Wenn ich sie dann, wie im Video zu sehen, zu den Champignons dazu gebe, lege ich die Streifen mit der Hautseite nach unten in die Pfanne. So wird das Fleisch später schön knusprig.

3. Karamellisierte Ente zubereiten

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, ist eine Zutat brauner Zucker. Der braune Zucker ist sehr wichtig für dieses Gericht, da er einen großen Teil zum Geschmack beiträgt.

Zucker in einer salzigen Speise? Es ist ja nicht so, dass wir die Ente mit dem Zucker süßen. Wir machen Karamell daraus. Wenn der Ingwer, das Chili und die Knoblauchzehe sich zu den Champignons und dem Fleisch dazu gesellt haben ist Showtime für den braunen Zucker.

Wir lassen ihn in die Pfanne einrieseln und warten bis er karamellisiert. Er verleiht dem Essen einen wunderbaren Geschmack!

Der Paprika macht alles bunt!

5. Der Eyecatcher: Paprika

Ehrlich gesagt, müsste die Paprika nicht unbedingt bei dem Gericht dabei sein. Doch da das Auge bekanntlich mit isst bringt eine rote Paprika eine wunderschöne farbliche Komponente mit ein.
In meinem Video kann man gut sehen, wie toll sich die Paprika neben den anderen Zutaten macht.
So einfach wird die asiatische Ente nicht nur zu einem Gaumenschmaus sondern auch zu einer Augenweide.

6. Schnell, schneller, chinesische Ente

Mit einer Spitzenzeit von ungefähr 30 Minuten ist unsere asiatische Ente fertig zum Genießen. Ist das Gemüse erst einmal geschnitten, geht alles ruck zuck.
Und das Ergebnis auf den Tellern kann sich sehen und vor allem schmecken lassen!

7. Rezepte für chinesische Ente auf anderen Websiten

Sarah zeigt uns auf ihrem englischen Blog eine scharfe Variante der asiatischen Ente. Mehr hier.

Auf feinkoch.org findet ihr ein schönes Entenbrust Rezept mit Karottengemüse.

Die sizzle brothers zeigen eine Grill Variante des Rezepts. Mehr Infos hier.

8. Kochvideo Ente chinesisch mit Bohnen dazu Champignons und Koriander

9. Mein Rezept Ente chinesisch

Rezept für Ente chinesisch dazu bohnen und Paprikaschote
Ente chinesische Art mit Bohnen dazu Champignons und Koriander
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
von Thomas Sixt
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Rezept für Ente chinesisch dazu bohnen und Paprikaschote
Ente chinesische Art mit Bohnen dazu Champignons und Koriander
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
von Thomas Sixt
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
  • 150 g Bohnen
  • 80 g Champignons
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 Stück Barbarieentenbrust
  • 1 Scheibe Ingwerknolle
  • 1 Stück Chilischote frisch
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • etwas brauner Zucker
  • 1 Stück Paprikaschote rot
  • 1 Bund Koriander Kraut frisch
  • 3-4 EL Sojasauce
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Bohnen waschen, trocken legen und von jeder Bohne die Spitzen abschneiden. Bohnen halbieren und in kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. Die Champignons putzen und in viertel schneiden, in der Pfanne mit dem Erdnussöl anbraten.
  3. Die Barbarieentenbrust in Scheiben schneiden und ebenso in die Pfanne geben.
  4. Etwas Ingwer, Chili, Knoblauchscheibe zugeben.
  5. Die Pilze und Ente wenden, etwas Rohrzucker beigeben und karamellisieren.
  6. Paprika der Länge nach halbieren, Kernhaus herausnehmen, Paprikastücke in Streifen schneiden und in die Pfanne geben.
  7. Einige Minuten weiter braten. Den Koriander fein schneiden.
  8. Bohnen aus dem Wasser in die Pfanne geben, mit Koriander und Sojasauce abschmecken und servieren.
Rezept Hinweise

Dieses Gericht lässt sich ebenso mit bereits gegarter Ente zubereiten. Beim Rezept Ente mit Ananas zeige ich das mit Entenkeulen.

Wer die Entenbrust lieber im Ganzen zubereiten möchte schaut sich meinen Beitrag Entenbrust braten an. Dort erkläre ich das Schritt für Schritt mit Bild.

10. Kalorien chinesische Ente, die Nährwerte

Nährwertangaben
Ente chinesische Art mit Bohnen dazu Champignons und Koriander
Menge pro Portion
Kalorien 398 Kalorien aus Fetten 171
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 19g 29%
gesättigte Fettsäuren 5g 25%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4g
einfach ungesättigte Fette 9g
Cholesterin 170mg 57%
Natrium 1257mg 52%
Kalium 692mg 20%
Kohlenhydrate gesamt 22g 7%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 7g
Protein 37g 74%
Vitamin A 90%
Vitamin C 293%
Kalzium 15%
Eisen 51%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

 

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.