Blog posts

Asiatischer Salat mit Glasnudeln und Jakobsmuscheln, Rezept mit Kochvideo Anleitung

Asiatischer Salat mit Glasnudeln und Jakobsmuscheln, Rezept mit Kochvideo Anleitung

Asiatischer Salat, jetzt bitte aufgepasst, ich zeige Dir heute verschiedene Varianten für Deinen nächsten exotischen Salat. Es lohnt sich auf jeden Fall weiter zu lesen, ich verrate Dir verschiedene Chefkoch Tipps für Deine eigene Küche und zeige Dir in einem Video die Schritt für Schritt Zubereitung zum Rezept Asiatischer Salat. Du kannst die Zutaten flexibel nach Lust und eigener Idee anpassen. Im Beitrag zeige ich den Salat mit gebratenen Jakobsmuscheln. Genauso kannst Du Garnelen, ein Heilbuttfilet, ein Seeteufelfilet (Lotte, ganz wunderbar!), oder jenseits von Fisch eine Entenbrust oder sogar vegetarisch bzw. vegan mit Tofu für Deinen Salat verwenden. Der Beitrag soll Dich in Deiner eigenen Kreativität anregen und eine ausgzeichnete Übersicht geben. Ich hoffe die Ideen gefallen Dir und Du teilst diesen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook. Gutes Gelingen!

1. Asiatischer Salat mit Pak Choi

Pak Choi wird auch Pak Choy, Pok Choi, Bok Choi und Bok Choy geschrieben. Das ist ein chinesischer Senfkohl oder chinesischer Blätterkohl und ein naher Verwandter des Chinakohls. Das Gemüse schmeckt jungendlich fein und ist daher in der asiatischen und chinesischen Küche sehr beliebt. Du kannst den Pak Choi entweder über kochendem Wasser in einem Dampfsieb bissfest Dampfgaren oder direkt im Wok mit anderem Gemüse bissfest Pfannenrühren. Wasche den Pak Choi gründlich, zwischen den Blätter versteckt sich sehr oft etwas Erde!

Der asiatische Salat ist eine tolle Vorspeise, manchmal auch ein Hauptgericht am Abend!

2. Asiatischer Salat mit Gemüse

Beim Gemüse kannst Du neben dem Pak Choi absolut flexibel nach Marktangebot Abwechslung schaffen: Shiitakepilze, Champignons, Schalotten oder Frühlingszwiebeln, Karotten, rote oder gelbe Paprikaschoten, Zuckerschoten, Zucchini, Sojasprossen und Bambussprossen. Versuche eine farblich interessante Zusammenstellung zu finden und verwende nicht zuviel von einem Gemüse, das macht nämlich langweilig!

Beachte bei asiatischen Zubereitungen die Schnittart vom Gemüse. Du kannst durch das richtige Schneiden ein besonders schönes Gesamtbild schaffen, hier einige Beispiele: Karotten in feine Streifen schneiden, Zuckerschoten quer schräg halbieren, Paprikaschoten in Rechteckform oder in Dreiecke geschnitten, Zucchini in halbierte geschrägt Scheiben,… Du findest in meinem Kochblog ein ähnliches Rezept für Vorspeise Spargel und Jakobsmuscheln.

3. Asiatischer Salat mit Mango

Salate mit Mango sind großartig, schäle die Mangostreifen direkt mit dem Sparschäler von der geschälten Frucht ab. Das ist praktisch und ohne viel Aufwand zu bewältigen. Gib nicht zuviel Mango in den Salat, ich finde ein ausgewogenes Verhältnis von süßen und gemüsigen Komponenten besser. Ich habe einen weiteren Salat mit Mango und Entenbrust für dich an anderer Stelle in meinem Kochblog.

4. Asiatischer Salat mit Blattsalat

Du kannst Deinen asiatischen Salat mit Blattsalaten ergänzen: Verwende eine asiatische Salatmischung, diese gibt es sehr oft im Supermarkt zu kaufen, oder schneide Eisbergsalat in feine Streifen. Radicchio, grüner Salat, Lollo Rosso und andere einheimische Salatsorten verwende ich nur im Ausnahmefall weil es den asiatischen Touch durchbricht und mir damit nicht in die Salatschüssel passt!

5. Asiatischer Salat mit Chinakohl

Der Chinakohl macht sich frisch oder als Kimchi zubereitet sehr gut im Salat, jedoch nur als Ergänzung. Bitte nicht falsch verstehen, ich mag den Chinakohl sehr gerne aber optisch und geschmacklich kommt für mich die Vielfalt besser, als zuviel von einer Zutat. Scharf säuerlicher Kimchi kommt mit frischen Zutaten kombiniert erst so richtig zur Geltung und zaubert ein Geschmacksfeuerwerk auf den Gaumen.

6. Asiatischer Salat vegetarisch

Der Salat wird ganz schnell vegetarisch und vegan, ersetzte die Fisch bzw. Fleischzutat durch Tofu. Du kannst Tofuscheiben kurz anbraten, ich liebe den geräucherten Tofu, der ist geschmacklich einfach spannend. Wenn Du es noch interessanter machen möchtest, dann paniere den Tofu mit Sesam. Dafür verrührst Du Speisestärke (1 EL) mit kaltem Wasser (150 ml). Lege die Tofuscheiben 5 Minuten in das Stärkewasser, danach heraus nehmen und direkt im Sesam wenden und panieren. Für ein interessantes Farbspiel hellen und dunklen Sesam vermischen, das kommt echt gut! Brate den panierten Sesam-Tofu dann knusprig in der beschichteten Pfanne mit wenig Öl. Das ist eine tolle Idee und die wäre auch für das perfekte Dinner geeignet.

7. Asiatischer Salat Dressing

Mein asiatisches Salatdressing besteht in der Regel aus Sojasauce, Chili, Knoblauch, Ingwer, Reisessig, Sesamöl und Zucker. Die Zutaten können mir dem stabmixer vereint werden oder nach und nach zum Salat kommen, so wie ich es im Rezept weiter unten zeige. Du kannst das Salatdressing noch zusätzlich mit fein gehackte Erdnüsse ergänzen. Das Dressing kann mit etwas Wasser gestreckt werden, dann kommt der Salat etwas leichter daher. Neuerdings bereite ich das asiatische Salatdressing mit Fischsauce, anstelle von Sojasauce zu. Die Fischsauce schmeckt sehr stark und salzig und nicht jeder mag das. Überhaupt werden asiatische Salatdressings und Marinaden grundsätzlich mit weniger Öl zubereitet. Zum Thema Öl habe ich noch eine Anmerkung, ich habe den verrückten Versuch gemacht und ein Kürbiskernöl zu diesem Salat kombiniert, da mich der Geschmack absolut überzeugt hat, möchte ich Dir empfehlen, das selber auszuprobieren!

8. Asiatischer Salat Video

Im Video zeige ich Dir die Zubereitung vom exotischen und asiatischen Salat Schritt für Schritt.

9. Rezept asiatischer Salat

Das einfache Rezept für den asiatischen Salat wird Dir sicher gelingen. Der Salat sollte in etwa 30 Minuten fertig sein, wenn Du Dir die Zutaten und Arbeitsgeräte vorher bereit legst. Es freut mich, wenn Du das gleich nachkochst.

Asiatischer Salat mit Jakobsmuscheln und reichlich Gemüse
Asiatischer Salat
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rezept für asiatischer Salat mit Jakobsmuscheln und reichlich Gemüse von Thomas Sixt. Chefkoch Tipps und Ideen zum Abwandeln der Rezeptur.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Asiatischer Salat mit Jakobsmuscheln und reichlich Gemüse
Asiatischer Salat
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rezept für asiatischer Salat mit Jakobsmuscheln und reichlich Gemüse von Thomas Sixt. Chefkoch Tipps und Ideen zum Abwandeln der Rezeptur.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
  • 100 g Jakobsmuscheln
  • 3 Stück Shiitakepilze
  • 1 Stück Schalotte
  • 50 g Karotte
  • 2 Stück Pak Choi
  • 1 Stück rote Paprikaschote
  • 1 Bund Koriander Kraut frisch
  • 30 g Zuckerschoten
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 100 g Glasnudeln
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • Chilischote frisch
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Für den Asiatischen Salat mit Jakobsmuscheln bitte alle Zutaten vorbereiten und bereitstellen, bevor mit dem Braten und dem Zubereiten im Wok oder in der Pfanne begonnen wird.
  2. Die Jakobsmuscheln gewaschen und trocken getupft bereitstellen. Achtung, gefrorene Jakobsmuscheln bitte 45 Minuten in kaltem Wasser auftauen.
  3. Die Shiitakepilze in Streifen schneiden ebenso die Schalotte, Pak Choi und Paprika.
  4. Den Koriander fein schneiden, Zuckerschoten der Länge nach schräg halbieren, Ingwer und Knoblauch in feine Würfeln.
  5. Die Glasnudeln in kochendes Wasser legen und nach Angabe auf der Verpackung ziehen lassen. Dann abgießen und bereitstellen.
  6. Zuerst die Jakobsmuscheln in Sesam legen, nur mit einer Seite, diese Seite dann im Wok mit etwas Öl anbraten.
  7. Wenn die Jakobsmuscheln Farbe genommen haben mit der Sesam- Seite nach oben auf das Wokgitter legen.
  8. Dann die Shiitakepilze im Wok leicht anrösten, so bilden sich gute Geschmacksstoffe, danach Gemüse zugeben.
  9. Das Gemüse immer gut in Bewegung halten und damit gleichmäßig anbraten.
  10. Aromaten wie Knoblauch und Ingwer etwa gleichzeitig mit der Sojasauce zugeben. Gemüse kurz mit Deckel dünsten.
  11. Mit den restliche Zutaten: Reisessig, Kernöl, Sesamöl, Zucker und Chili abschmecken und Gemüsesalat auf den Glasnudeln anrichten. Jakobsmuscheln dazu setzen und genießen.
Rezept Hinweise

10. Kalorien (kcal) asiatischer Salat mit Jakobsmuscheln und Pak Choi

 

Nährwertangaben
Asiatischer Salat
Menge pro Portion
Kalorien 452 Kalorien aus Fetten 270
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 30g 46%
gesättigte Fettsäuren 4g 20%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 15g
einfach ungesättigte Fette 9g
Cholesterin 31mg 10%
Natrium 1131mg 47%
Kalium 755mg 22%
Kohlenhydrate gesamt 34g 11%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 6g
Protein 15g 30%
Vitamin A 189%
Vitamin C 242%
Kalzium 25%
Eisen 43%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

About the author

2 Comments

  1. Mizzi
    23. März 2017 at 21:52
    Reply

    Salat war ganz einfach nachzumachen, war sehr lecker und werde das öfter machen.

    • Thomas Sixt
      24. März 2017 at 5:16

      Hallo, das freut mich, wenn das Rezept bei Dir angekommen ist. Liebe Grüße Thomas

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.